Tatworte Logo
Menu

Donnerstag, 16. Mai 2024
DIE LANGE NACHT DER VERBRECHEN
Quickie-Lesungen & Buchmesse

Kulturzentrum Pavillon
Einlass: 18 Uhr / Beginn der Lesungen 18:30 Uhr und 20:30 Uhr / Buchmesse ab 16 Uhr
VVK: 34 Euro / AK: 43 Euro (Tagesticket)

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Einlass: 18 Uhr / Beginn der Lesungen 18:30 Uhr und 20:30 Uhr
VVK: 29 Euro / AK: 38 Euro (Tagesticket)

Zwei Tage, fünf Tatorte. Knapp 200 vortragende Krimi-Autor*innen. 17 Gemeinschaftslesungen quer durch alle populären Genres der gegenwärtigen Krimi-Literatur. Am Donnerstag und Freitag bittet die Criminale 2024 zu einem Gänsehaut-Parcours der kriminalistischen Superlative! Schnell geschossen, rasant hintereinander weg, zielgenau auf den Aussage-Punkt. Motto: Die Lange Nacht der Verbrechen! Bei der schwer kriminellen Buchmesse in den Räumen des Kulturzentrums Pavillon können die Besucher*innen die Autor*innen hautnah erleben.

Mit dabei sind unter anderem Eva Almstädt, Isabella Archan, Raoul Biltgen, Christine Bonvin, Nina George, Peter Gerdes, Brigitte Glaser, Peter Godazgar, Anja Goerz, Jürgen Kehrer, Jens J. Kramer, Ralf Kramp, Sandra Lüpkes, Beate Maxian, Sabina Naber, Günter Neuwirth, Gisa Pauly und Thomas Schrage.

---

Kulturzentrum Pavillon / Großer Saal

18:30 Uhr
Leichen an der Küste
An Mittelmeer, Atlantik, Nord- oder Ostsee lauert das Übel

Autor*innen: Daniel Carinsson, Jürgen Ehlers, Markus Friederici, Anette Hinrichs, Cornelia Kuhnert, Anke Küpper, Horst Prosch, Sabine Weiß, Susanne Ziegert

Moderation: Ralf Kramp

20:30 Uhr
Das Böse in den Alpen

Der Aufenthalt in den Bergen soll gesund sein. Wir beweisen das Gegenteil.

Autor*innen: Paul Decrinis, Michael Kibler, Thomas Kowa, Christiane Pesendorfer, Christine Rechl, Moni Reinsch, Christian Scherl, Gert Weihsmann

Moderation: Isabella Archan

---

Kulturzentrum Pavillon / Kleiner Saal


18:30 Uhr
Manager, Macht und Moneten
Wenn der Euro rollt und die Scheine knistern

Autor*innen: Ute Bareiss, Frauke Burkhardt, Christoph Elbem, Lucie Flebbe, Peter Märkert, Gesine Reichstein, Dirk M. Staats, Heiderose Teynor

Moderation: Matthias Bieling

20:30 Uhr
Thriller geht's nicht
Wenn das Blut in den Adern gefriert

Autor*innen: Volker Backert, Renate Folkers, Eva Geßner, Leo Hansen, Litt Leweir, Ivar Leon Menger, Meike Messal, Jutta Siorpaes, Thorsten Sueße

Moderation: Angela Esser

---

Kulturzentrum Pavillon / Theaterwerkstatt Bühne 1


18:30 Uhr

Tod unterm Schwanz
Hannover sehen und sterben

Autor*innen: Christine Bonvin, Bernd Köstering, Jens J. Kramer, Kirsten Pütjer & Volker Bleeck, Barbara Schlüter, Carsten Schütte, Heike Wolpert, Elisabeth Zäuner

Moderation: Klaus Maria Dechant

20:30 Uhr

Mord macht Appetit
Kulinarische Krimis, die auf der Zunge zergehen

Autor*innen: Gina Greifenstein, Elizabeth Hom, Uwe Ittenson, Gudrun Lerchbaum, Ulrike Paschek, Nicole Peters, Horst Prosch, Alexa Stein

Moderation: Christine Bonvin

---

Kulturzentrum Pavillon / Theaterwerkstatt Bühne 2


18:30 Uhr

Früher war alles besser?
Gemordet wurde immer. Historische Krimis belegen es

Autor*innen: Ella Dählen, Ingo Gach, Kathrin Hanke, Jürgen Heimbach, Christian Oehlschläger, Claudia Rikl, Gudrun Schutting-Wieser, Ella Theiss

Moderation: Brigitte Glaser

20:30 Uhr

Hardboiled Detective
Wenn die Schüffler*innen harte Bretter bohren

Autor*innen: Robert Berg, Matthias Bieling, Ellen Dunne, Christian Hofbauer, Patricia Holland-Moritz, Michael Jensen, Bettina Reimann, Claudia Rimkus, Christof Weigold

Moderation: Sabina Naber

---

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen 


18:30 Uhr
Polizei - Fiktion und Realität
Podiumsdiskussion zur gesellschaftlichen Relevanz der Krimi-Literatur

Mit Matthias Bürgel, Jörg Schmitt-Killian u.a.

Moderation: Dieter Aurass

20:30 Uhr 
Polizei - Fiktion und Realität
Zwischen Wahn und Formularen

Autor*innen: Dieter Aurass, Matthias Bürgel, Carola Christiansen, Anne Grießer, Sören Prescher, Michael J. Scheidle, Jörg Schmitt-Kilian, Anna Schneider, Jordan T.A. Wegberg

Moderation: Peter Gerdes

TICKETS KAUFEN


---

BEGLEITPROGRAMM

Stadtbibliothek Hannover

16:30 Uhr
GIFT IST MEINE LEIDENSCHAFT
Öffentlicher Vortrag von Sibyl Quinke, Autorin und Apothekerin
Eintritt: 5 Euro / mit Tagesticket frei

Sibyl Quinke ist eine Apothekerin besonderer Art. Sie vergiftet bevorzugt ihre Opfer, ist es doch das Fach in dem sie promoviert hat. Gerne lässt sie das Krimi-Publikum an ihrem Wissen teilhaben und gibt eine Übersicht über verschiedenen Möglichkeiten heimtückischer Vorgehensweisen.

Ihr Wissen über die Wirkung giftiger Essenzen brachte Sibyl Quinke dazu, Krimis zu schreiben, genauer Familienromane mit Leiche. Die Toten findet man hauptsächlich in Wuppertal.